* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Das alles bestimmende Thema...

...ist "being scared". Gestern gabs zwei Anschläge im Zentrum, zwei Handgranaten, die am frühen Morgen eine Bar und abens einen Busbahnhof trafen. Irritierend daran ist, dass es nun entgegen der Warnungen kein Touristenzentrum getroffen hat. Meine Theorie allerdings besagt, dass sich Al Shabab nun erstmal an den Kenianern selbst rächt. Aber Obacht, es ist noch nicht klar, ob wirklich Al Shabab dahinter steckt.

 Ich hab das Einkaufszentrum "Village Market" (das als "Hotspot" gehandelt wird) gestern dann auch tunlichst gemieden - heute allerdings musste ich hin und ein paar Dinge erledigen, u.a. den Willkommens-Rotwein für Thomas erwerben, Lebensmittel und Wasser erstehen. Um 11 Uhr heute morgen wars ziemlich leer, mit meiner Latte-Zubereiterin, die direkt im "Foodcorner" in der Schusslinie arbeitet, hab ich mich kurz ausgetauscht. Sie sagt, es sei viel weniger los die letzten Tage, und ja, auch sie sei "scared", "very scared". Während sie auf den Milchschaum schaut, sagt sie aber ziemlich bestimmt mit fester Stimme, dass das nichts bringe und sie eben keine andere "opportunity" habe.

 Ich bin definitiv schneller gelaufen als sonst und hab schon auch die ganze Zeit daran gedacht. Was heißt "daran"? Das weiß ich nicht, es ist irgendwie eine diffuse Unsicherheit, auf der Du wie auf einem Teppich läufst. Meine Tasche wurde durchgecheckt, aber es sind nur Einzelproben, die genommen werden können - es gibt einfach zu viele Menschen hier...

 Heute abend kommt Thomas! Und ab morgen früh sind wir auf dem Weg in die Mara und aus der Warnzone raus. Frei bewegen, die erste Safari, mein Lieblingsaussichtspunkt mit Blick auf den Marafluss... gute Aussichten. Darauf wird später erstmal ein "Mara"-Rotwein geköpft!

 

 

25.10.11 14:56
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung